Systems for Treatment Chairs

Antriebssysteme für behandlungsstühle

ENTSCHEIDUNGSFREIHEIT DURCH SYSTEMVIELFALT

Unterschiedliche Antriebssysteme für unterschiedliche Anforderungen. Ganz gleich, ob Sie nach einem Basis-System suchen oder technisch hochentwickelte Antriebe für Ihren Behandlungsstuhl bevorzugen – wir haben das richtige Produkt für Sie. Einen Stuhl zu bewegen oder ihn mit Zubehörelementen auszustatten, erhöht nicht nur den Komfort des Patienten, sondern kann auch dazu beitragen, die Arbeitsabläufe des Pflegepersonals zu optimieren.

Eine klassische Antriebslösung für einen Behandlungsstuhl besteht aus drei bis sechs Komponenten: Ein oder mehrere Hebeantrieben oder Hubsäulen, die für die Auf-/Ab-Bewegung zuständig sind und für ergonomisch korrekte Arbeitsbedingungen für das Pflegepersonal sorgen sowie Komfort für den Patienten beim Auf- und Absteigen bieten. Ein Motor am Rückenteil sorgt für eine komfortable Liegeposition des Patienten. Mitunter sind mehrere Linearantriebe zum Verstellen der Beine bzw. für Neigefunktionen verbaut. Die Steuereinheit übernimmt die Steuerung, während eine Handbedienung oder ein Fußschalter die Bewegung aktivieren. Die Spezifikation jedes einzelnen Bestandteils der Behandlungsliege hängt von Ihren individuellen Anforderungen und Designideen ab.
Für welches System Sie sich auch immer entscheiden, es ist erstklassig und verbessert die Lebensqualität des Anwenders durch erhöhte Sicherheit und eine zuverlässige, gleichmäßige und ruhige Bewegung des Stuhls.

ENTSCHEIDEN SIE SICH FÜR LINAK-ANTRIEBE

Wenn Sie sich für ein Antriebssystem für Behandlungsstühle von MEDLINE® & CARELINE® entscheiden, gibt es viele Möglichkeiten, ein optimales System zu konfigurieren. Mit unseren OpenBus™-Systemen ist es möglich, flexible Lösungen gemäß Ihren Anforderungen zu fertigen. Zudem können Nutzen bringende Zubehörelemente integriert werden.

Als Zubehör könnte zum Beispiel eine Waage infrage kommen, um optimierte Arbeitsprozesse in Therapieeinrichtungen zu gewährleisten oder ein Massagemotor für mehr Komfort. Auch eine USB-Stromversorgung für ein integriertes Licht wäre möglich, das sowohl nützlich für den Betreuer ist als auch vom Patienten als Leselicht genutzt werden kann. Die Möglichkeiten, den Alltag von Pflegekräften und Patienten zu verbessern, sind beinahe grenzenlos.

Je nach Kundenanforderungen bietet unsere Produktpalette größte Flexibilität für die Zusammenstellung des den meisten Nutzen bringenden Systems. Unsere Antriebslösungen sind getestet und wurden als Systeme abgenommen. Das macht für Sie die Abnahme des Behandlungsstuhles einfacher.

MEDLINE® & CARELINE® Steuereinheiten FÜR BEHANDLUNGSSTÜHLE

Basierend auf Ihren Anforderungen hinsichtlich der Funktionalität und je nach gewünschtem Zubehör können Sie zwischen verschiedenen Steuereinheiten wählen. Die Software der Steuereinheit programmieren wir kundenspezifisch für Sie oder verwenden Standard-Software. OpenBus™-Steuereinheiten bieten einen hohen Sicherheitsstandard. Andere Varianten ermöglichen die Speicherung von Servicedaten der Antriebssysteme im Behandlungsstuhl. Das vereinfacht die Wartung und ermöglicht eine hohe Verfügbarkeit.

Wir bieten Ihnen verschiedene Varianten der OpenBus™ Steuereinheiten. Die CO61 bietet bis zu 4 Kanäle und CB16 bis zu 5 Kanäle. Beide Lösungen gewährleisten eine zuverlässige Bewegung und hohe Sicherheit des Stuhls. An eine CB20 können bis zu sechs Antriebe und mehrere Bedieneinheiten und Zubehörelemente angeschlossen werden. Zudem sind verschiedene Zubehörelemente und Optionen wählbar.

MEDLINE® & CARELINE® Antriebe FÜR BEHANDLUNGSSTÜHLE

Hubsäulen wie die BL1 sind aufgrund des klaren Designs und der einfachen Bauweise sehr gut als Antriebe für Behandlungsstühle geeignet. Hände und Beine können nicht zwischen beweglichen Teilen eingeklemmt werden, was für zusätzliche Sicherheit sorgt.

Es gibt passende Aktuatoren für unterschiedliche Nutzlasten. Bereits unser LA31 kann eine hohe Nutzlast bewegen. Für höhere Anforderungen sind der LA34 oder unser Spitzenreiter LA44 erhältlich. Alle Antriebe eignen sich hervorragend für Untersuchungs- und Behandlungsstühle.

Für den Antrieb von Rücken- oder Fußteilen empfehlen wir den LA40, unseren äußerst leisen LA31 oder unseren kleinen und kompakten LA23 – je nach Ihren Wünschen und der Ausführung des Stuhls.

MEDLINE® & CARELINE® bedienelemente für Stühle

Sie können zwischen einer Handbedienung und einem Control Panel wählen. Unsere Handbedienungen HB80 oder HB70 sind eine gute Wahl. Die HB80 bietet ergonomisches Design und kann optional mit Magnet oder Haken befestigt werden. Unser ACK-Panel kann zum Beispiel in der Armlehne integriert werden.

Wenn Sie sich bei der Bedienung Ihres Stuhls von anderen absetzen möchten, empfehlen wir unser flexibles Patienten Panel FPP. Es ist flexibel in der Anwendung und für den Therapeuten und die zu behandelnde Person leicht zugänglich.
Linearantrieb LA23 Linearantrieb LA40 Steuereinheit CO61 Hubsäule BL1 Handbedienung HB80
Was ist eine Hubsäule?
Ein elektrischer Antrieb, der in einer Führung integriert ist…
Was ist eine Steuereinheit?
Die Steuereinheit ist das Herz einer Antriebslösung…
MEDLINE & CARELINE Applikationen
Beispiele für MEDLINE & CARELINE Applikationen.
LINAK kontaktieren
Möchten Sie sich über die Vorteile einer innovativen Antriebslösung informieren?