Mit OpenBus ist es möglich, eigene Lösungen anzupassen


Mit der neuen intelligenten und flexiblen OpenBus Technologie von LINAK ist es nun möglich, eine eigene Software zu entwickeln. Damit erhalten Hersteller von Krankenbetten dank LINAK die Möglichkeit, ihre Produkte zu differenzieren und vom Wettbewerber abzugrenzen. Für Patienten und für das Pflegepersonal bietet diese Option einen höheren Nutzen und mehr Komfort.

Normalerweise basiert eine Controlbox auf Relais, die Steuerung der Funktion erfolgt über ein Bedienelement, das per Kabel verbunden ist. OpenBus erfüllt ebenfalls diese Basis-Anforderungen, kann aber darüber hinaus noch viel mehr und sorgt damit für einen höheren Nutzen in vielen Applikationen.

LINAK hat eine Reihe von Zubehörteilen entwickelt, die mit einer OpenBus Controlbox kompatibel sind. Außerdem bieten zahlreiche Hersteller Produkte an, die ebenfalls mit der neuen Plattform von LINAK kompatibel sind und die Möglichkeiten von OpenBus erweitern.

Die Neuigkeiten zu den OpenBus Zusatzprodukten:

Wiegesystem:
Das Wiegesystem sorgt dafür, dass man Patienten schneller, sicherer und einfacher wiegen kann. Mit diesem System wiegt man den Patienten direkt in seinem Bett. So kann man die Gewichtszunahme oder die Gewichtsabnahme während des Krankenhausaufenthaltes des Patienten ohne großen Zeitaufwand feststellen. Exaktes Wiegen erlaubt den Ärzten eine genaue Dosierung der Medikamente.

Das Wiegesystem kann auch als Warnsystem genutzt werden, falls der Patient sein Bett verlässt. Das Pflegepersonal sieht so auf einen Blick, ob der Patient in seinem Bett liegt.

Out of bed detection:
"Out of bed detection" ist ein Zusatzprodukt eines Drittherstellers. Es meldet, sobald der Patient das Bett verlässt. Damit spart das Pflegepersonal Zeit. Es ist nicht mehr notwendig, ständig nachzuschauen, ob der Patient auch in seinem Bett liegt. Außerdem mindert dieses System das Risiko eines Unfalls und optimiert somit die Pflege, denn die Pflegekräfte können schneller reagieren.

USB Stromanschluss
Mit dem USB-Stromanschluss ist es möglich, USB-Geräte direkt an der Seite des Bettes, an der Seitenlehne oder an einer anderen Stelle aufzuladen. Der USB-Anschluss bietet dem Patienten noch mehr Komfort und macht den Aufenthalt im Krankenhaus angenehmer. Beispielsweise lassen sich iPod oder andere Geräte mit Strom versorgen.

Bettlicht
Das Bettlicht ist ebenfalls eine Lösung eines Drittherstellers. Es erhöht den Komfort des Patienten und sorgt für mehr Sicherheit. Mit der einfachen Anschlussmöglichkeit einer Lampe direkt am Bett wird auch das Arbeiten des Pflegepersonals während der Nachtschicht angenehmer und einfacher. 

Presseanfragen: Christian Renner, Telefon 06043-965569

Auf Anfrage senden wir den Bericht einschließlich Bildmaterial für den journalistischen Gebrauch gerne zu.
MEDLINE & CARELINE Applikationen
Beispiele für MEDLINE & CARELINE Applikationen.
News abonnieren
Erfahren Sie das Neueste durch die News von LINAK.
LINAK kontaktieren
Gute Gespräche und enge Zusammenarbeit sind der kürzeste Weg zur perfekten Lösung.