HC20 Wireless

HC20 Wireless

Die kabellose Handbedienung HC20 wurde für die Verwendung mit LINAK TWINDRIVE® oder CBH Advanced Systemen für Lattenroste entwickelt.

Die Handbedienung basiert auf Funkübertragung (RF) oder Bluetooth® Verbindung. Sie erfüllt den Trend eines modernen Designs.

Die HC20 kombiniert Ergonomie und Funktionalität in einer benutzerfreundlichen Handbedienung mit großen intuitiven Tasten ohne störende Kabel. Standardmäßig bietet die HC20 Memory, Hintergrundbeleuchtung der Tasten für mehr Komfort und eine Leuchtfunktion.
Hand Control HC20 Wireless Data Sheet

Handbedienung HC20 Wireless

Sehen Sie sich das Datenblatt als Online Magazin an oder laden Sie die PDF-Datei herunter.

Online Magazin | PDF

TWINDRIVE® TD4 – Kabellos ist der neue Standard

Erfahren Sie mehr über den TD4, der speziell für Komfortbetten mit einer moderaten Kraft entwickelt wurde.

Online Magazin | PDF

 

TWINDRIVE® TD4 Advanced Montageanleitung

Diese Montageanleitung beschreibt die Montage, Anwendung und Wartung Ihrer LINAK TWINDRIVE Produkte.

Online Magazin | PDF

 

HOMELINE® Zubehör

Das HOMELINE® Zubehör gibt Ihrem Bett ein
unverwechselbares Design und wertet es auf.

Online Magazin | PDF

 

Expanding Your Comfort Zone

ERWEITERN SIE IHRE KOMFORTZONE

LINAK versteht die Anforderungen für Lattenroste hinsichtlich Sicherheit und zuverlässigen Antriebssystemen. Das TWINDRIVE System ist genau das richtige System für Bettenhersteller.

Online Magazin | PDF

 

TWINDRIVE TD32/TD33 User Manual

TWINDRIVE® TD32/TD33 Montageanleitung

Diese Montageanleitung beschreibt die Montage, Anwendung und Wartung Ihrer LINAK TWINDRIVE Produkte.

Online Magazin | PDF

WÄHLEN SIE IHR PRODUKT:

TD1 Dualaktuator TD3 Dualaktuator

TD4 Advanced

FEHLERSUCHE TD1


  1. Das Bett lässt sich nicht verstellen
  2. Meine RF Handbedienung funktioniert nicht
  3. Meine Nacken-Funktion ruft nicht die korrekte Speicherfunktion ab
  4. Wie nutze ich die TD1 Kabel-Zugentlastung?
 

DAS BETT LÄSST SICH NICHT VERSTELLEN



Überprüfung:
Ist das Netzkabel an den TWINDRIVE TD1 angeschlossen?

Versuch/Lösung:
Versuchen Sie, eine Lampe oder ähnliches an das Stromnetz anzuschließen, um zu überprüfen, ob die Spannungsversorgung in Ordnung ist.


Überprüfung:
Sind alle Stecker korrekt am TWINDRIVE TD1 montiert?

Versuch/Lösung:
Überprüfen Sie alle Anschlüsse.


Überprüfung:
Sind die Kabel sichtbar beschädigt?

Versuch/Lösung:
Beschädigte Teile müssen ausgetauscht werden – wenden Sie sich an das Unternehmen, bei dem Sie das Bett gekauft haben.

MEINE RF HANDBEDIENUNG FUNKTIONIERT NICHT



  • Die Handbedienung muss auf den TWINDRIVE TD1 280 (Memory) unter dem Bett eingerichtet werden. Befolgen Sie hierzu die im Video gezeigte oder unten im Text beschriebene Anleitung.


TD1RF 280 (MIT MEMORY) - EINRICHTUNG VON FUNKFERNBEDIENUNGEN


  1. Aktivieren Sie die Reset-Taste der RFR Box am TD1.
  2. Halten Sie die Reset-Taste gedrückt, während Sie eine zufällige Taste auf der Handbedienung drücken.
  3. Wenn Sie mehrere Handbedienungen haben, halten Sie die Reset-Taste gedrückt und drücken Sie eine zufällige Taste auf der anderen Handbedienung. Ihr Bett ist nun betriebsbereit.

- Download Video: TD1RF 280 (mit Memory) - Einrichtung von Funkfernbedienungen (28Mb .wmv-file)

Zurück nach oben

 

MEINE NACKEN-FUNKTION RUFT NICHT DIE KORREKTE SPEICHERFUNKTION AB



  • Der Antrieb zur Verstellung der Nackenfunktion muss initialisiert werden. Befolgen Sie hierzu die im Video gezeigte oder unten im Text beschriebene Anleitung.

TD1RF (MIT MEMORY) UND LA27 – INITIALISIERUNG DES MOTORSYSTEMS



  1. Verfahren Sie den LA27 in seine äußere Position (ohne Unterbrechung bis er stoppt).
  2. Lassen Sie die Taste los.
  3. Verfahren Sie den LA27 in seine innere Position (ohne Unterbrechung bis er stoppt).
  4. Lassen Sie die Taste los.
Das System ist nun initialisiert.

- Download Video: TD1RF (mit Memory) und LA27 - Initialisierung des Motorsystems (42Mb .wmv-file)

Zurück nach oben

TD1 KABEL-ZUGENTLASTUNG

Mit der Kabel-Zugentlastung vermeiden Sie, dass der Stecker des Kabels aus dem TD1 herausgezogen wird. Dies kann Fehlfunktionen oder Schäden am Stecker verursachen.


Wie nutze ich die Kabel-Zugentlastung? – Sehen Sie sich das Video an.


- Download Video: TD1 Kabel-Zugentlastung (17Mb .wmv-file)


Zurück nach oben

FEHLERSUCHE TD3


  1. Das Bett lässt sich nicht verstellen
  2. Meine Handbedienung funktioniert nicht
  3. Die Nacken-Funktion des Bettes funktioniert nicht – sie kann nicht ausgefahren werden
 

DAS BETT LÄSST SICH NICHT VERSTELLEN



Überprüfung:
Ist das Netzkabel an den TWINDRIVE TD3 angeschlossen?

Versuch/Lösung:
Versuchen Sie, eine Lampe oder ähnliches an das Stromnetz anzuschließen, um zu überprüfen, ob die Spannungsversorgung in Ordnung ist. 

Überprüfung:
Sind alle Stecker korrekt am TWINDRIVE TD3 montiert?

Versuch/Lösung:
Überprüfen Sie alle Anschlüsse. Nutzen Sie die Kabel-Zugentlastung am TD3 um sicherzustellen, dass das Kabel nicht herausgezogen werden kann. Befolgen Sie hierzu die im Video gezeigte oder unten im Text beschriebene Anleitung.

TD3 KABEL-ZUGENTLASTUNG

Mit der Kabel-Zugentlastung vermeiden Sie, dass der Stecker des Kabels aus dem TD3 herausgezogen wird. Dies kann Fehlfunktionen verursachen.

Wie nutze ich die Kabel-Zugentlastung? – Sehen Sie sich das Video an.

Überprüfung:
Sind die Kabel sichtbar beschädigt?

Versuch/Lösung:
Beschädigte Teile müssen ausgetauscht werden – wenden Sie sich an das Unternehmen, bei dem Sie das Bett gekauft haben.

- Download Video: TD3 Kabel-Zugentlastung (14Mb .wmv-file)

Zurück nach oben

MEINE HANDBEDIENUNG FUNKTIONIERT NICHT


  • Die Handbedienung muss auf den TWINDRIVE TD3 unter dem Bett eingerichtet werden. Befolgen Sie hierzu die im Video gezeigte oder unten im Text beschriebene Anleitung.

TD3 - EINRICHTUNG VON FUNKFERNBEDIENUNGEN


  1. Aktivieren Sie die Reset-Taste am TD3. Das Bett verfährt in eine flache Position. Halten Sie die Taste gedrückt, bis die Motoren vollständig stoppen.
  2. Lassen Sie die Reset-Taste los.
  3. Drücken Sie die Reset-Taste am TD3 erneut.
  4. Halten Sie die Reset-Taste gedrückt, während Sie eine zufällige Taste auf der Handbedienung drücken.
  5. Wenn Sie mehrere Handbedienungen haben, halten Sie die Reset-Taste gedrückt und drücken Sie eine zufällige Taste auf der anderen Handbedienung.

Ihr Bett ist nun betriebsbereit.

- Download Video: TD3 - Einrichtung von Funkfernbedienungen (31Mb .wmv-file)

TD3 - EINRICHTUNG VON BLUETOOTH HANDBEDIENUNGEN


  1. Stecken Sie den Bluetooth Adapter in den ans Stromnetz angeschlossenen TD3.
  2. Der Adapter ist jetzt im Kopplungsmodus. Dies wird über eine blau blinkende LED angezeigt.
  3. Drücken Sie auf Ihrer Bluetooth Handbedienung gleichzeitig die "Auf" und "Ab" Tasten für das Kopfteil. Jetzt blinkt das Licht ein bisschen um anzuzeigen, dass die Handbedienung und der Aktuator gekoppelt sind.

Zurück nach oben

DIE NACKEN-FUNKTION DES BETTES FUNKTIONIERT NICHT – SIE KANN NICHT AUSGEFAHREN WERDEN



  • Der Antrieb für die Nacken-Funktion muss initialisiert werden. Befolgen Sie hierzu die im Video gezeigte oder unten im Text beschriebene Anleitung.

TD3 UND LA27 - INITIALISIERUNG DES MOTORSYSTEMS



  1. Drücken Sie die Abwärtstaste für den Antrieb.
  2. Verfahren Sie den Antrieb bis er seine innere Position erreicht hat und vollständig stoppt.
  3. Lassen Sie die Taste auf der Handbedienung los.
  4. Drücken Sie die Abwärtstaste für den Antrieb erneut und halten Sie sie ca. 5 Sekunden lang gedrückt.
  5. Sie können jetzt den Antrieb ausfahren.
Das System ist nun initialisiert.

- Download Video: TD3 und LA27 - Initialisierung des Motorsystems (37Mb .wmv-file)

Zurück nach oben

FEHLERSUCHE TD4




TD4 - EINRICHTUNG VON BLUETOOTH HANDBEDIENUNGEN


  1. Starten Sie den Kopplungsmodus des TD4, indem Sie ihn ans Stromnetz anschließen.
  2. Das Produkt ist jetzt im Kopplungsmodus (das Unterbettlicht blinkt, um dies anzuzeigen).
  3. Drücken Sie auf Ihrer Bluetooth Handbedienung gleichzeitig die "Auf" und "Ab" Tasten für das Kopfteil. Jetzt blinkt das Licht ein bisschen um anzuzeigen, dass die Handbedienung und der Aktuator gekoppelt sind.

Zurück nach oben

Weitere Informationen finden Sie in unseren HOMELINE Montageanleitungen.

Ähnliche Produkte:

Was ist ein Bedienelement?
Bedienelemente lösen die Bewegung eines LINAK Antriebssystems aus…
HOMELINE Applikationen
Beispiele für HOMELINE Applikationen.
LINAK kontaktieren
Benötigen Sie Unterstützung bei der Suche nach dem richtigen Produkt?