News 22. März 2018

Der TD4+ sorgt für mehr Hubkraft in Betten mit schweren Matratzen

Eine Variante des LINAK Dualantriebs TD4 für Komfortbetten bietet eine neue Option. Der TD4+, der über eine Hubkraft von 6.000 N verfügt, erweitert das TWINDRIVE® Sortiment und ermöglicht Betten mit größeren und schwereren Matratzen.

Die Dualantriebe TD4 Standard und TD4 Advanced haben „Geschwister“ bekommen. Der TD4+ Standard und der TD4+ Advanced erweitern das LINAK Portfolio und ermöglichen es Ihnen, das Flaggschiff unter unseren Dualantrieben auch in schwereren Betten einzusetzen. 

„Der Markt verändert sich ständig und wir haben festgestellt, dass es eine steigende Nachfrage nach einem Dualantrieb für große Betten mit schweren Matratzen gibt. Deshalb bieten wir jetzt den TD4+ an, der eine größere Hubkraft bietet, aber auch alle großartigen Funktionen, die wir mit der TD4 Serie eingeführt haben”, sagt Anne S. Møller, Produktmanagerin bei LINAK HOMELINE®.

Der TD4+ besitzt alle bewährten Funktionen des TD4
Sowohl der TD4 Standard als auch der TD4 Advanced haben eine Hubkraft von 4.500 N. Bei den TD4+ Versionen wurde diese auf 6.000 N an der Rückenlehne erhöht, wodurch auch große Betten mit schweren Matratzen gleichmäßig verstellt werden können.

Davon abgesehen ändert sich nichts am TD4. Die Plus-Version verfügt über alle bewährten Funktionen wie Unterbettbeleuchtung und mechanischer Notablass. Wie üblich ist der TD4 PVC-frei™ und mit der LINAK ZERO™ Technologie ausgestattet, die einen niedrigen Stromverbrauch im Standby-Modus sicherstellt. Da der TD4 über integrierte Bluetooth® Technologie verfügt, können wir auch verschiedene kabellose Handbedienungen anbieten. Sie können sogar das Bett mit der Bed Control App steuern.

„Der TD4+ wird wie gewohnt einfach zu montieren sein. Dazu werden die Universal-Drehhalterungen an den Bettrahmen geschweißt und einfach die beiden Schließvorrichtungen zur Montage des TD4 genutzt,” sagt Anne S. Møller. „Mit anderen Worten: Der TD4+ besitzt dieselben großartigen Funktionen wie der original TD4, aber erweitert die Möglichkeiten, die Ihnen offen stehen.” 

Sie haben eine Frage zur elektrischen Linearantriebstechnik?

– Wir sind kein Orakel. Aber wir sind Experten für Antriebstechnik. Sie können uns also gerne Fragen zu diesem Thema stellen.