News 27. März 2018

LINAK US enthüllt neuen Erweiterungsbau und nimmt die Fertigung im neuen Gebäude auf

LINAK US hat einen 7.000 m² umfassenden Erweiterungsbau seines Standorts Louisville enthüllt. Mit dem neuen Werk kann LINAK seinen Wachstumskurs fortsetzen, seine Bemühungen um die Kunden in den USA intensivieren und sein Engagement in der Geschäftswelt von Louisville verstärken.

LINAK U.S. Inc. hat einen Erweiterungsbau des Hauptsitzes für Nord- und Südamerika in Louisville fertiggestellt. Mit dem Erweiterungsbau bringt LINAK sich in Position, um weiter wachsen und sich in der Region Louisville und für die Kunden in den USA stärker engagieren zu können.

„Die Arbeiten, die LINAK in der modernen Fertigung – traditionell eine der Stärken von Louisville und ein wichtiger Bestandteil des wirtschaftlichen Erfolgs unserer Stadt ist – verrichtet, helfen uns, heute und in Zukunft relevant zu bleiben“, so Greg Fischer, der Bürgermeister von Louisville. „LINAK ist ein bedeutendes internationales Unternehmen, dessen Investitionen in ein neues Werk dazu beitragen werden, seine Wettbewerbsfähigkeit und seinen internationalen Erfolg sicherzustellen. Wir sind stolz darauf, dass unsere Stadt der Sitz von LINAK U.S. ist, und freuen uns auf den anhaltenden, zukünftigen Erfolg des Unternehmens.“

Das neue, 7.000 m2 umfassende Gebäude hat es LINAK ermöglicht, das zuletzt ausgelagerte Vertriebszentrum wieder auf das eigene Betriebsgelände zurückzuholen und mehrere neue Fertigungslinien zu errichten.

„Wir haben eine neue Fertigungslinie bereits in Betrieb genommen und sollten bis Juni dieses Jahres voll betriebsfähig sein“, sagt Jan Petersen, der Vice President of Operations. „Sobald der Standort voll ausgelastet ist, werden wir unsere Pläne für die zweite Erweiterungsphase weiterentwickeln, in der ein weiteres Gebäude mit 6.500 m2 Fläche vorgesehen ist“.

Der soeben errichtete Erweiterungsbau erhöht die Gesamtfertigungskapaziät deutlich – um 50 % – und stellt unter Beweis, dass sich das Unternehmen darum bemüht, mehr Produkte zu verkaufen, die in den USA gefertigt wurden.

„Das ist uns sehr wichtig“,  sagt Präsident Soren Stig-Nielsen. „Wir möchten unseren Kunden den Zugang zu unseren einzigartigen Produkten und Dienstleistungen erleichtern. Mit dem neuen Werk ist uns das möglich. Gleichzeitig können wir die Abteilungen Logistik, F&E und Marketing erweitern. Wir erhalten außerdem die Gelegenheit, die Gemeinschaft, die seit über 20 Jahren unser Zuhause ist, weiter zu unterstützen.“ 

„Während wir weiter wachsen, möchten wir auch unsere Ausrichtung auf die Menschen vertiefen, die im Zentrum all unserer Aktivitäten stehen“, erklärt Soren Stig-Nielsen. „‚We Improve Your Life‘ ist nicht nur die Mission, die wir unseren Kunden gegenüber vertreten, sondern soll auch für unsere Mitarbeiter, die Kommunen, in denen wir ansässig sind, und in den Wohnungen und Unternehmen, die wir in den gesamten USA erreichen, erlebbar sein.“

Abgesehen von den neu geschaffenen Arbeitsplätzen bringt der Neubau auch Hightech-Produktionsanlagen, einschließlich moderner Roboter, mit sich. Diese Verbesserungen sind so konzipiert, dass Arbeiter nicht ersetzt werden, sondern stattdessen zusätzliche Stellen geschaffen werden, in denen besondere technische Fähigkeiten gefordert sind. Diese Fortschritte in der Fertigung werden LINAK dabei unterstützen, in noch mehr Bürotischen, Krankenhausbetten, Landmaschinen, Komfortmöbeln und weiteren Geschäftsbereichen im ganzen Land für qualitativ hochwertige Bewegung zu sorgen. Sie helfen uns dabei, die ergonomischen Bedingungen, die Sicherheit und die Effizienz in zahlreichen Anwendungen zu verbessern.

 „Wir möchten der Kommune sowie den Vertretern von Louisville Forward und dem Commonwealth of Kentucky dafür danken, dass Sie uns dabei unterstützt haben, unsere Ziele zu erreichen“, so Jan Petersen. „Und wir sind sehr aufgeregt wegen dieses neuen Kapitels, das wir in einer Zeit des Wachstums und der Chancen aufschlagen.“ 

Sie haben eine Frage zur elektrischen Linearantriebstechnik?

– Wir sind kein Orakel. Aber wir sind Experten für Antriebstechnik. Sie können uns also gerne Fragen zu diesem Thema stellen.