News 27. November 2018

Fallstudie zeigt motivierenden Effekt von Erinnerungs-Tools zum Aufstehen und Hinsetzen

Eine vom deutschen ‘Institut für Gesundheit und Ergonomie’ (IGR) durchgeführte Fallstudie beweist, dass Erinnerungs-Tools bei höhenverstellbaren Schreibtischen die Arbeitnehmer motivieren, ihre Haltung regelmäßiger zu verändern.

Kann man Arbeitnehmer dazu motivieren, ihre elektrisch höhenverstellbaren Schreibtische mehr zu nutzen und die kompletten Vorteile daraus zu bekommen: bessere Arbeitseffizienz und Gesundheit? Die Antwort lautet kurz und bündig: Ja, das kann man!

In einer von LINAK® initiierten und vom deutschen ‘Institut für Gesundheit und Ergonomie’ (IGR) durchgeführten Studie, nahmen 40 Mitarbeiter des Softwareunternehmens Diamant Software GmbH an einem Test teil. Ziel war es, den Effekt der Erinnerung zum Aufstehen und Hinsetzen über das System von LINAK zu messen. Obwohl alle Teilnehmer die elektrischen Sitz-/Stehtische kannten, nutzten die meisten sie nur selten.  

Verschiedene Erinnerungs-Tools für Bürotische wurden getestet
Um festzustellen, ob Erinnerungen die Büroangestellten zum Aufstehen motivieren können, wurden die Teilnehmer in zwei Gruppen aufgeteilt. Eine Hälfte erhielt das ‘Sitz-Steh Erinnerungs-Kit’, bestehend aus dem knopflosen Desk Panel DPG mit einem integrierten Lichtstreifen als Erinnerung, der Desk Control™ App und der Desk Control™ Software – wobei die letzten beiden den Anwender über eine Benachrichtigung auf dessen Mobilgerät oder PC-Bildschirm erinnert. Die andere Hälfte arbeitete weiter mit ihren Standard-Sitz-/Stehtischen, ohne auf Erinnerungs-Tools zurückzugreifen. 

Erinnerungen helfen, gesunde Gewohnheiten zum Aufstehen und Hinsetzen zu entwickeln 
Die Fallstudie zeigt, dass eine Erinnerung der Büroangestellten, ihre Haltung zu verändern, tatsächlich Wirkung zeigt. Über die Steuereinheit kann man überprüfen, wie häufig die Sitz-/Stehfunktion in jedem Bürotisch vor, während und nach der dreimonatigen Studienphase genutzt wurde. Die überraschend einheitlichen Ergebnisse zeigten, dass die Testgruppe mit dem ‘Sitz-Steh Erinnerungs-Kit’ die Verwendung der Sitz-/Stehfunktion an ihrem Tisch um 74 % gesteigert hatte. Für die gleiche Testgruppe wurde außerdem festgestellt, dass die gesamte, im Stehen verbrachte Arbeitszeit, um 62 % gestiegen war. 

Obwohl eine dreimonatige Studie nicht lang genug ist, um die langfristigen Effekte der Sitz-/Steh-Erinnerungen zu überprüfen, hat sie doch einen Motivationseffekt bewiesen und ein aktiveres Sitz-/Stehverhalten bei den Mitarbeitern der Testgruppe ausgelöst. 

Bequemlichkeit und Gewohnheit als größte Feinde des Stehens
Die Herausforderung für das an der Studie teilnehmende Unternehmen, Diamant Software GmbH, bestand darin, seine Mitarbeiter dazu zu bringen, die elektrische Höhenverstellbarkeitsfunktion ihrer Schreibtische zu benutzen. Vor der Studie wurden 'Bequemlichkeit' und 'Vergessen' von den Teilnehmern bei Diamant Software als Hauptgründe dafür angegeben, warum sie diese Funktion nicht nutzen.  
'Vorher war da immer diese innere Stimme: "Ich will nicht aufstehen, ich will lieber sitzen und in meinem Stuhl hängen." Das hat sich drastisch verändert.', sagt Klaus Artmeyer, Sales-Mitarbeiter, in der Studie. 

Diese Ergebnisse decken sich mit denen einer vorher veröffentlichten Whitepaper-Studie, die von der dänischen Agentur für Verhaltenswissenschaften, KL.7, durchgeführt wurde. In dem Bericht ‘Making office workers healthier: A public health intervention making office workers use their height-adjustable office desks more’ stellt KL.7 ebenfalls fest, dass Erinnerungen Büroangestellte dazu motivieren, ein gesünderes Sitz-/Stehverhalten anzunehmen. 
Wenn Sie mehr über den Motivationseffekt von Erinnerungen bei modernen Sitz-/Stehtischen erfahren möchten, können Sie die Fallstudie des IGR und das Whitepaper von KL.7 auf unserer Seite Technik & Trends unter Erinnerungen herunterladen. 

 

Sie haben eine Frage zur elektrischen Linearantriebstechnik?

– Wir sind kein Orakel. Aber wir sind Experten für Antriebstechnik. Sie können uns also gerne Fragen zu diesem Thema stellen.