News 10. März 2020

LINAK OPS zur Stromversorgung von Heizmatten in medizinischen Geräten

Ein neues OpenBus™-Netzteil von LINAK® erlaubt es den Herstellern von medizinischen Geräten wie Behandlungsliegen und Behandlungsstühlen, ihre Geräte mit Heizmatten zu versehen, ohne sich Sorgen darüber machen zu müssen, dass es an der Stromversorgung mangelt.

Sie werden zum Beispiel in der Physiotherapie, in der Dialysebehandlung und häufig auch in den Operationssälen von Krankenhäusern eingesetzt. Heizfunktionen in medizinischen Geräten helfen Patienten dabei, ihre Muskeln zu entspannen, und halten sie während der Behandlung warm.

Das neue LINAK® OPS ist ein speziell entwickeltes OpenBus™-Netzteil, das es den Herstellern von medizinischen Geräten erlaubt, ihre verstellbaren Anwendungen mit Heizmatten zu versehen, ohne Abstriche bei den gewohnten LINAK Vorteilen machen zu müssen.

Als Teil Ihres Antriebssystems – oder eigenständig
Das OPS ist selbstverständlich auf die reibungslose Verwendung mit allen weiteren Bestandteilen Ihres LINAK® Verstellsystems ausgelegt. Wird es an die Port-Anschlussbox der Anwendung angeschlossen, lässt es sich über dieselbe Handbedienung steuern, die auch für die übrigen Funktionen der Liege, des Stuhls oder des Betts verwendet wird. Aber es kann auch als eigenständiges System verbaut werden.

Konstante Leistung und programmierbare Positionen
Wenn Sie das OPS für Ihre Heizmatten verwenden, brauchen Sie sich um die Stromversorgung keine Sorgen zu machen. Das Gerät gewährleistet die uneingeschränkte Heizfunktion und den maximalen Patientenkomfort, unabhängig davon, wie stark das Verstellsystem der Anwendung gerade belastet wird.

Mit dem OpenBus™-Aufbau stehen den Benutzern außerdem mehrere programmierbare Memory-Positionen zur Verfügung, was sogar die Möglichkeit bietet, eine zeitbasierte Behandlung einzustellen. Zum Beispiel könnte 20 Minuten lang mit einer bestimmten Temperatur geheizt werden, gefolgt von 10 Minuten mit einer niedrigeren Temperatur, bevor die Heizfunktion schließlich komplett abgeschaltet wird.

Mit Ihrem LINAK® System kompatibel
Das OPS besitzt dasselbe Design wie die LINAK® Steuereinheiten der CO-Serie. Das bedeutet, dass es ebenso einfach zu montieren und zu integrieren ist, wie alle anderen Teile Ihres Antriebssystems. Es werden dieselben Beschläge und Kabel verwendet. Das bedeutet auch, dass eine Lösung mit OPS und Heizmatten die Schutzart der Anwendung bestimmt.

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie sich das LINAK® OPS (OpenBus™ Power Supply) sowie Heizmatten in Ihre medizinische Anwendung integrieren lassen, wenden Sie sich bitte an Ihre lokale LINAK Niederlassung.

 

Sie haben eine Frage zur elektrischen Linearantriebstechnik?

– Wir sind kein Orakel. Aber wir sind Experten für Antriebstechnik. Sie können uns also gerne Fragen zu diesem Thema stellen.

Abonnieren Sie den LINAK Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden, wie unsere Antriebstechnik aktuelle Megatrends und die Herausforderungen der Zukunft bewältigt.