Kontaktieren Sie uns hier
Technik & Trends

Kann man die richtige Work-Life-Balance finden?

Wie stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Arbeit im Büro lassen, damit Sie nach Feierabend voll und ganz für Ihre Familie da sein können? Und ist das überhaupt noch möglich, jetzt, da immer mehr Menschen die Vorteile des Homeoffice entdecken? Work-Life-Balance ist einer der wichtigsten Trendbegriffe der Gegenwart. In diesem Artikel möchte LINAK Ihnen unsere Sicht auf den Trend näher vorstellen.

Frau im Homeoffice

Zunächst einmal ist es wichtig, zu betonen, dass die richtige Work-Life-Balance sehr individuell ist – was für Sie die richtige Balance ist, kann dazu führen, dass Ihr engster Kollege aus dem Gleichgewicht gerät. Wenn von der Work-Life-Balance gesprochen wird, bezieht sich dies der traditionellen Definition nach auf die Priorisierung zwischen privaten und beruflichen Aktivitäten im Leben einer Person und darauf, wie stark Aktivitäten, die mit ihrer Arbeit zusammenhängen, im Zuhause präsent sind.

In den letzten Jahren wurde der Schwerpunkt verstärkt auf die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben gelegt. Moderne Technologien haben es den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen viel einfacher gemacht, jederzeit zu arbeiten, und die Trennung zwischen Berufs- und Privatleben verwischt. Das Arbeiten von zu Hause ist immer üblicher geworden, was sich nachweislich positiv auf die Work-Life-Balance vieler Mitarbeiter auswirkt.

 

Ist die Work-Life-Balance nur ein Phantom?

2018 veröffentlichte der dänische Philosoph und Geschäftsmann Morten Albæk ein Buch, in dem er darauf hingewiesen hat, dass es eine wachsende Herausforderung ist, ein Gleichgewicht zu finden. Morten Albæk zufolge ist die sogenannte Work-Life-Balance nur ein Phantom, dem wir hinterherjagen, wenn wir glauben, wir könnten uns in den Berufsmensch, den Freizeitmensch und den Familienmensch aufspalten. Er erklärt, dass wir nur ein Mensch mit einem Leben sind, und die Zeit, die uns zur Verfügung steht, stets dieselbe bleibt, unabhängig davon, wie wir sie nutzen. Seiner Meinung nach geht es bei der Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben also wirklich darum, alle „unsere Persönlichkeiten“ in einem Menschen zu vereinen – und zu akzeptieren, dass bestimmte Aspekte einer jeden Persönlichkeit einen Einfluss auf die anderen haben werden.

Menschliche Persönlichkeiten verschmelzen
 

Er mag damit recht haben, aber eine Umfrage von Gartner hat dennoch ergeben, dass Arbeitnehmer in den USA eine gute Work-Life-Balance grundsätzlich mehr schätzen als die Gesundheitsleistungen, die ihr Arbeitgeber ihnen bietet. Tatsächlich halten 72 % der Arbeitnehmer die Work-Life-Balance für sehr wichtig, wenn sie nach einer neuen Stelle suchen. Dies sollte ein Weckruf für Unternehmen sein, die glauben, dass ein gutes Gesundheitspaket allein ausreicht, um ihre Arbeitnehmer zu halten.

 

Die Auswirkungen der Work-Life-Balance

Bei der Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben spielen mehrere Faktoren eine Rolle. Erstens kann die Flexibilität eines hybriden Arbeitsplatzes entscheidend sein. 73 % der Arbeitnehmer in den USA, die von zu Hause aus arbeiten, sagen, dass sie eine bessere Work-Life-Balance genießen als bei der Präsenzarbeit. Als Grund wurde am häufigsten angegeben, dass sie mehr Zeit mit ihrer Familie verbringen können. Darüber hinaus haben sie angegeben, dass sie durch die Arbeiten im Homeoffice ihr Privat- und Berufsleben besser miteinander verbinden können. Sie sind produktiver, z. B. weil sie seltener unterbrochen werden, konzentrierter arbeiten können und eine ruhigere Arbeitsumgebung haben.

Ein weiterer wichtiger Aspekt der Work-Life-Balance ist die Frage, wie man sich während der Arbeit gesund halten kann. Eine schlechte Work-Life-Balance und lange Büroarbeitszeiten können sich negativ auf Ihre Gesundheit auswirken. Auch die Ergonomie während des Arbeitens muss berücksichtigt werden. Wenn Sie aufgrund Ihrer Körperhaltung bei Ihrer Arbeit Schmerzen haben, wird dieses Unbehagen höchstwahrscheinlich auch Ihr Privatleben beeinträchtigen. Achten Sie darauf, dass Sie Ihren Körper nicht belasten, indem Sie ihn falsch oder gar nicht benutzen. Für Büroangestellte macht ein höhenverstellbarer Schreibtisch einen großen Unterschied – egal, ob sie von zu Hause aus oder im Büro arbeiten.

Sitz-Steh-Tisch im Homeoffice
 

Work-Life-Balance in verschiedenen Ländern

Wenn wir uns auf der Welt umschauen, finden wir große Unterschied in unserer Zufriedenheit mit unserer täglichen Work-Life-Balance. Die niederländischen Arbeitnehmer sind die wahren Meister der Work-Life-Balance und erreichen im OECD Better Life Index eine beeindruckende Punktzahl von 9,5 von 10. Italien liegt knapp dahinter auf dem zweiten Platz, Dänemark mit 9 von 10 Punkten auf dem dritten Platz. 60 % der Amerikaner hingegen sagen, dass sie eine schlechte Work-Life-Balance haben, vor allem weil die Trennung zwischen Beruf und Privatleben fehlt. Dies hat zur Folge, dass die Arbeitnehmer in den USA die zwölftschlechteste Work-Life-Balance unter den in der Studie untersuchten Ländern haben.

 

So erreichen Sie eine gute Work-Life-Balance

Wie anfangs erwähnt, kann es schwierig – oder sogar unmöglich – sein, sich in den Berufsmenschen und den Familienmenschen aufzuspalten. Es besteht kein Zweifel daran, dass es stark von der Art Ihrer Arbeit abhängt, wie komplex dies ist. Es gibt jedoch einige Dinge, die Sie tun können, um für ein besseres Gleichgewicht in Ihrem Leben zu sorgen.

  • Zunächst müssen Sie anerkennen, dass Sie nicht alles auf einmal erreichen können. Sie müssen einige Entscheidungen treffen, um in Ihrem Alltag ein Gleichgewicht herzustellen. 
  • Sprechen Sie mit Ihrem Vorgesetzten und Ihren Kollegen, um die Erwartungshaltungen anzugleichen. Setzen Sie Grenzen, wann Sie arbeiten und wann Sie nicht arbeiten. Das kann das Beantworten von E-Mails und Anrufen außerhalb der Geschäftszeiten ebenso betreffen wie Abwesenheitszeiten aufgrund von Urlaub oder Krankheit. 
  • Wenn Sie einen Partner haben, ist es wichtig, dass Sie mit ihm oder ihr darüber sprechen, wie Sie sich in Bezug auf die berufliche Tätigkeit und die Ressourcen des jeweils anderen organisieren können. Es ist eine gute Idee, eine gemeinsame Basis zu schaffen, mit der Sie sich beide wohlfühlen. So entwickeln Sie einige gute Routinen, um gemeinsam alle praktischen Aspekte des Alltags zu bewältigen. 
  • Nehmen Sie sich Zeit für sich selbst und Ihre Hobbys.
  • Achten Sie darauf, dass Sie ausreichend Schlaf bekommen. 
  • Wenn Sie ein Arbeitszimmer haben, stellen Sie sicher, dass es vom Rest des Hauses abgetrennt ist, damit Sie auch zu Hause „das Büro verlassen“ können. 
  • Achten Sie auch darauf, dass das Büro so angeordnet ist, dass Sie sich wohl und entspannt fühlen – und dass Sie Ihre Körperhaltung im Laufe des Arbeitstages ändern können. Erfahren Sie hier mehr über die Bedeutung eines gesunden Arbeitstages. 
Steigern Sie Ihre Arbeitsproduktivität play-icon

Steigern Sie Ihre Arbeitsproduktivität

Bewegung ist Leben play-icon

Bewegung ist Leben

6 Tipps für einen ergonomisch besseren Arbeitstag play-icon

6 Tipps für einen ergonomisch besseren Arbeitstag

Regelmäßiges Training ist nicht genug play-icon

Regelmäßiges Training ist nicht genug

Dateien

MOVE – Sitz-Steh-Arbeitsplätze – ein Profit für Arbeitnehmer und Arbeitgeber

Reduzieren Sie die krankheitsbedingten Fehltage und sorgen Sie für eine moderne Büroumgebung – mit elektrischen Sitz-Steh-Tischen. Eine attraktive Investition für Arbeitgeber und ihre Arbeitnehmer.

Anzeigen