Suche zurücksetzen

Montieren eines Einzelantriebssystems

So montieren Sie ein Einzelantriebssystem

Das System besteht aus:
Einzelantrieb(e)
1 × Schaltnetzteil
1 × CBH Advanced
1 × Bluetooth® Handbedienung
1 × Bluetooth® Adapter

  1. Schließen Sie die Einzelantriebe für die Verstellung von zum Beispiel der Rücken- und Beinteile in den Kanälen 1 und 2 an (Bei der CBH Advanced mit 3 Kanälen kann der dritte Kanal auch für einen Linearantrieb genutzt werden)
  2. Stecken Sie das DC-Kabel in die CBH Advanced
  3. Stecken Sie den Bluetooth® Adapter in die CBH Advanced
  4. Stecken Sie den Netzstecker ein
  5. Koppeln Sie die Handbedienung, indem Sie die beiden oberen Tasten gleichzeitig drücken
  6. Das System kann jetzt eingerichtet werden

Montieren eines Einzelantriebssystems mit Massagemotoren

So montieren Sie ein Einzelantriebssystem mit Massagemotoren

Das System besteht aus:
Einzelantrieb(e)
Massagemotor(en)
1 × Schaltnetzteil
1 × CBH Advanced
1 × Bluetooth® Handbedienung
1 × Bluetooth® Adapter

  1. Schließen Sie die Einzelantriebe an die Kanäle 1 und 2 an, z. B. für die Rücken- und Beinteilverstellung
  2. Schließen Sie die Massagemotoren an die Kanäle 3A und 3B an
  3. Stecken Sie das 2-polige DC-Kabel in die CBH Advanced
  4. Stecken Sie das andere Ende des Kabels in das Schaltnetzteil und stecken Sie auch das Netzkabel ein
  5. Stecken Sie den Netzstecker ein
  6. Stecken Sie den Bluetooth® Adapter in die CBH Advanced
  7. Koppeln Sie die Handbedienung
  8. Das System ist jetzt gekoppelt und einsatzbereit

Parallellauf mit dem TD4 Standard

So richten Sie den Parallellauf in Doppelbetten mit dem TD4 Standard ein

Das System besteht aus:
2 × TD4 Standard
2 × Netzkabel
1 × Bluetooth® Handbedienung

  1. Stecken Sie die Netzstecker beider TD4 Dualantriebe ein
  2. Die Unterbettbeleuchtung beider TD4 Dualantriebe beginnt zu blinken, was anzeigt, dass sie sich im Kopplungsmodus befinden
  3. Koppeln Sie die Handbedienung, indem Sie die beiden oberen Tasten gleichzeitig drücken
  4. Ein langes Aufblinken zeigt an, dass das Koppeln erfolgreich durchgeführt wurde
  5. Jetzt sind beide TD4 Standard Dualantriebe mit einer einzigen Handbedienung gekoppelt

Zusammenstellen eines Systems mit dem TD4 Advanced und der CBH Advanced

So schließen Sie ein System aus TD4 Advanced und CBH Advanced an

Das System besteht aus:
1 × TD4 Advanced
1 × Schaltnetzteil
1 × CBH Advanced
1 × 2-poliges DC-Kabel
1 × serielles Kabel
1 × Bluetooth® Handbedienung
Einzelantrieb(e)
2 × Schrauben

  1. Legen Sie die CBH Advanced auf den TD4 Advanced und befestigen Sie sie mit den beiden Schrauben
  2. Stecken Sie das serielle Kabel in den TD4 Advanced und in den Kanal A1 der CBH Advanced
  3. Stecken Sie ein 2-poliges DC-Kabel in den TD4 Advanced und den Kanal DC der CBH Advanced
  4. Verbinden Sie das Schaltnetzteil mit dem TD4 Advanced
  5. Schließen Sie die Einzelantriebe für die Verstellung von zum Beispiel des Nacken- und Fußteils in den Kanälen 1 und 2 an
  6. Schließen Sie etwaige Massagemotoren in den Kanälen 3A und 3B an
  7. Stecken Sie den Netzstecker ein
  8. Koppeln Sie die Handbedienung, indem Sie die beiden oberen Tasten gleichzeitig drücken
  9. Das System kann jetzt eingerichtet werden

So speichern Sie Memory-Positionen auf einer Handbedienung

So speichern Sie Memory-Positionen auf einer Handbedienung

  1. Bringen Sie das Bett in eine von Ihnen bevorzugte Position
  2. Drücken Sie die Taste S und wählen Sie dann die Nummer, unter der Sie die Position speichern möchten
  3. Die Position ist jetzt gespeichert
  4. Wenn Sie später zu dieser Position zurückkehren möchten, drücken Sie einfach die Taste, unter der Sie die Position gespeichert haben, und halten Sie diese gedrückt

Initialisieren eines Einzelantriebssystems

So initialisieren Sie ein Einzelantriebssystem

  1. Stecken Sie den Netzstecker ein
  2. Die Linearantriebe müssen in die innere Position eingefahren sein
  3. Drücken Sie etwa 5 Sekunden lang die „Abwärts“-Taste auf der Handbedienung des Linearantriebs
  4. Der Linearantrieb wird initialisiert und kann anschließend ausgefahren werden
  5. Wiederholen Sie diesen Vorgang für jeden Linearantrieb, indem Sie die entsprechende „Abwärts“-Taste auf der Handbedienung drücken
  6. Das Antriebssystem ist jetzt initialisiert

Koppeln von Handbedienungen mit einem CBH Advanced System per Bluetooth® Adapter

So koppeln Sie Handbedienungen per Bluetooth® Adapter mit einem CBH Advanced System

  1. Stecken Sie den Netzstecker ein 
  2. Der Bluetooth® Adapter blinkt 3 Minuten lang, um anzuzeigen, dass der Kopplungsmodus aktiv ist
  3. Um eine Handbedienung zu koppeln, drücken Sie die beiden obersten Tasten, während der Adapter blinkt
  4. Ein langes Aufblinken zeigt an, dass das Koppeln erfolgreich durchgeführt wurde
  5. Alle LINAK Handbedienungen werden gekoppelt, indem die beiden obersten Tasten gedrückt werden

So koppeln Sie eine Handbedienung zu einem späteren Zeitpunkt

  1. Starten Sie den Kopplungsmodus erneut
  2. Ziehen Sie den Netzstecker und warten Sie 10 Sekunden
  3. Stecken Sie den Netzstecker ein
  4. Der Bluetooth® Adapter blinkt 3 Minuten lang, um anzuzeigen, dass der Kopplungsmodus aktiv ist
  5. Wiederholen Sie den Kopplungsvorgang mit der anderen Handbedienung
  6. Das System ist jetzt gekoppelt und einsatzbereit
 

Koppeln der Bed Control App mit einem TD4 System

So koppeln Sie die Bed Control App mit einem TD4 System

  1. Suchen Sie die Bed Control App im App Store und laden Sie sie herunter
  2. Öffnen Sie die Bed Control App
  3. Stellen Sie sicher, dass Ihr System sich im Kopplungsmodus befindet
  4. Wählen Sie Ihr Bett aus der Liste aus und stellen Sie die Verbindung her
  5. Ein langes Aufblinken zeigt an, dass das Koppeln erfolgreich durchgeführt wurde
  6. Starten Sie das Einführungsprogramm
  7. Wählen Sie die Funktionen Ihres Betts aus, um die Einrichtung abzuschließen
  8. Das System ist jetzt gekoppelt und einsatzbereit
  9. Warten Sie fünf Sekunden, bevor Sie Ihre Handbedienung verwenden

Koppeln der LINAK Bed Control App mit einem CBH Advanced Antriebssystem

So koppeln Sie die Bed Control App mit einem CBH Advanced System

  1. Suchen Sie die Bed Control App im App Store und laden Sie sie herunter
  2. Öffnen Sie die Bed Control App
  3. Stellen Sie sicher, dass Ihr System sich im Kopplungsmodus befindet
  4. Wählen Sie Ihr Bett aus der Liste aus und stellen Sie die Verbindung her
  5. Ein langes Aufblinken zeigt an, dass das Koppeln erfolgreich durchgeführt wurde
  6. Starten Sie das Einführungsprogramm
  7. Wählen Sie die Funktionen Ihres Betts aus, um die Einrichtung abzuschließen
  8. Das System ist jetzt gekoppelt und einsatzbereit
  9. Warten Sie fünf Sekunden, bevor Sie Ihre Handbedienung verwenden

Parallellauf mit dem TD4 Advanced

So schließen Sie ein TD4 Advanced System an und richten es für den Parallellauf ein

Das System besteht aus:
2 × TD4 Advanced
2 × Schaltnetzteil
1 × serielles Kabel
1 × Bluetooth® Handbedienung 

  1. Verbinden Sie die beiden Schaltnetzteile mit den beiden TD4 Advanced
  2. Verbinden Sie die beiden TD4 Advanced untereinander mit dem seriellen Kabel
  3. Stecken Sie die Netzstecker beider Antriebe ein
  4. Koppeln Sie die Handbedienung
  5. Das TD4 System wird jetzt über die Handbedienung parallel verfahren

Desk Frame 1: Wie Sie einen Bürotisch zusammenbauen

Erfahren Sie, wie einfach es mit der Desk Frame 1-Lösung von LINAK® ist, einen Bürotisch zusammenzubauen. 

Es handelt sich um ein Set aus drei Paketen, in denen alles mitgeliefert wird, was Sie für den Aufbau eines Bürotisches brauchen: Kick & Click™ (Oberrahmen), DL SetPack (mit zwei Hubsäulen, einem Desk Panel, einer Steuereinheit und Kabeln) und DL Feet.

Desk Control™ App – Erste Schritte

Aktivieren Sie Bluetooth® auf Ihrem mobilen Endgerät. Öffnen Sie die Desk Control™ App. Wählen Sie Ihren Schreibtisch aus und klicken Sie auf „Verbinden“.

Zum manuellen Verstellen des Schreibtischs drücken Sie die Pfeiltaste nach oben oder unten und halten Sie sie gedrückt.

Desk Control™ App – Speichern von Positionen

Speichern der aktuellen Position
Drücken Sie eine Stern-Schaltfläche. Wählen Sie „Speichern“. Die Position wird gespeichert und in der Schaltfläche angezeigt.

Speichern Sie bis zu 4 Positionen
Fahren Sie Ihren Tisch (entweder mit den Pfeiltasten in der App oder mit Ihrem Desk Panel) in eine Ihrer Lieblingshöhen. Speichern Sie die Position.

Anfahren einer Speicherposition
Drücken Sie die Speicherpositionen-Schaltfläche und halten Sie sie gedrückt, bis Sie die gespeicherte Position erreicht haben.

Automatisches Verfahren und Speicherpositionen
(Falls Ihr Desk Panel die Funktion „Automatisches Verfahren“ besitzt und die Funktion aktiviert ist.)
Drücken Sie einfach ein Mal eine Speicherposition-Schaltfläche. Der Schreibtisch verfährt automatisch in diese Position.

Ändern von Speicherpositionen
Rufen Sie die Seite „Einstellungen“ auf. Wählen Sie „Speicherpositionen ändern“. Klicken Sie die Position an, die Sie ändern möchten. Stellen Sie die gewünschte Höhe ein und klicken Sie „Position speichern“ an.

Desk Control™ App – Ziele setzen und Aufsteh-Erinnerungen aktivieren

Ziele fürs Stehen setzen
Rufen Sie den Abschnitt „Ich“ auf und wählen Sie Ihr Ziel aus. Sie können entweder eines von drei vordefinierten Sitz-/Steh-Intervallen auswählen oder ein eigenes Intervall erstellen.

Individuelle Ziele setzen
Klicken Sie im Abschnitt „Ihr Ziel“ das Schieberegler-Symbol an. Mit den Pfeilen können Sie die Intervalle für die Steh- und Sitzzeiten einstellen. Um Ihre Einstellungen zu speichern, klicken Sie auf „Fertig“ und dann auf „Speichern“.

Einstellungen für Erinnerungen
Lassen Sie sich Erinnerungen als Pop-up-Nachricht an Ihr mobiles Endgerät und/oder über die Leuchtanzeige Ihres Desk Panel schicken.

Rufen Sie den Abschnitt „Einstellungen“ auf. Wählen Sie „Möglichkeiten zur Erinnerung“. Klicken Sie auf die Schaltflächen, um die Benachrichtigungen zu aktivieren/deaktivieren.
Um sich ein Beispiel anzeigen zu lassen, klicken Sie auf „Versuchen“.

Desk Control™ App – Informationen zum Menü „Einstellungen“

Ändern von Speicherpositionen
Vorhandene Speicherpositionen überschreiben oder neue Positionen speichern.

Möglichkeiten zur Erinnerung
Suchen Sie sich aus, wie Sie ans Aufstehen erinnert werden möchten. Klicken Sie die Schaltflächen an, um die Pop-up-Benachrichtigungen (auf Ihrem mobilen Endgerät) oder die Licht-Erinnerungsfunktion (an Ihrem Desk Panel) zu aktivieren/zu deaktivieren.

Tischname eingeben
Um Ihren Schreibtisch leichter finden und die Verbindung herstellen zu können, geben Sie Ihrem Schreibtisch einen Namen. Geben Sie einen Namen für Ihren Schreibtisch ein. Kehren Sie zum Menü zurück, um ihn zu speichern.

Tischhöhe einstellen
Wenn Ihre Schreibtischhöhe falsch angezeigt wird, können Sie sie manuell korrigieren. Sie können außerdem zwischen Zentimeter (cm) und Zoll (inch) umschalten.

Ich nutze nur einen Tisch
Um Ihre persönlichen Einstellungen auf mehreren Schreibtischen zu verwenden, wählen Sie „Nein“ aus. Andere Schreibtische übernehmen dann automatisch Ihre persönlichen Einstellungen aus der App.

Automatisches Verfahren
Desk Panels mit der Funktion „Automatisches Verfahren“ (nur „Vollversionen“) können das automatische Verfahren nutzen, um zwischen verschiedenen Speicherpositionen zu wechseln.

Sprache einstellen
Wählen Sie Ihre bevorzugte Sprache für die App aus.

Vorteile der Bewegung
Lesen Sie mehr darüber, warum Sie zwischen der Arbeit im Sitzen und im Stehen abwechseln sollten.

Nutzungsbedingungen
Lesen Sie sich die Bedingungen zur Nutzung der App durch.

Über die App
Erfahren Sie mehr über die App und ihre Funktionen. Über die Links erhalten Sie mehr Informationen über das Produkt und darüber, wie Sie Ihren Schreibtisch nutzen und Support in Anspruch nehmen können.

Desk Control™ App – Aktivieren und Verwenden des automatischen Verfahrens

Falls Ihr Desk Panel die Funktion „Automatisches Verfahren“ (nur „Vollversionen“) besitzt, können Sie diese in der App aktivieren.

Aktivieren der Funktion „Automatisches Verfahren“
Rufen Sie die „Einstellungen“ auf. Wählen Sie „Automatisches Verfahren“.

Drücken Sie die Schaltflächen für die Aufwärts- und Abwärtsfahrt und akzeptieren Sie die Nutzungsbedingungen.

Verwenden der Funktion „Automatisches Verfahren“
Rufen Sie den Abschnitt „Steuerung“ auf und wählen Sie eine Speicherposition aus. 
Falls zwei oder mehr Positionen gespeichert wurden, kann der Schreibtisch automatisch zwischen diesen Positionen wechseln.

DP1C und DPT – Im Display wird eine falsche Höhe angezeigt

Ändern Sie die im Display angezeigte Höhe, indem Sie das im Video gezeigte bzw. unten beschriebene Verfahren befolgen.

Wie Sie die Höhe Ihres Tischs einstellen (DP1C und DPT)

Messen Sie die Höhe Ihres Tischs vom Boden bis zur Oberkante der Tischplatte.

  1. Drücken Sie die „S“-Taste und halten Sie sie gedrückt, bis „S“ im Display angezeigt wird.
  2. Während Sie die „S“-Taste gedrückt halten, stellen Sie mit den Auf- und Ab-Tasten die richtige Höhe ein.

Auffinden der richtigen App zur Steuerung der Linearantriebe in Ihrem verstellbaren Bett

Auffinden der richtigen App zur Steuerung der Linearantriebe in Ihrem verstellbaren Bett
Die Bed Control App steht sowohl im App Store als auch bei Google Play zur Verfügung. Sie erhalten die richtige App für ein Bett mit LINAK Linearantrieben, wenn Sie die App namens „Bed Control“ auswählen.


Laden Sie die Bed Control App für iOS herunter.
Apple Store

Laden Sie die Bed Control App für Android herunter.
Google Play

Kaufen einer neuen LINAK Handbedienung für ein verstellbares Bett

Falls Sie für Ihr verstellbares Bett eine neue Handbedienung benötigen, wenden Sie sich bitte an den Händler, bei dem Sie das Bett gekauft haben. 
Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie Ihre Handbedienung verloren haben, ob Ihre Handbedienung kaputt gegangen ist oder die Batterie Ihrer Handbedienung leer ist und nicht gewechselt werden kann. Ihr Händler wird Ihnen bei der Bestellung einer neuen Handbedienung behilflich sein. LINAK verkauft keine Ersatzteile an die Eigentümer der Betten.

Die LINAK Handbedienung für ein verstellbares Bett funktioniert nicht

Die LINAK Handbedienung für ein verstellbares Bett funktioniert nicht

Falls Sie Probleme mit der Handbedienung Ihres verstellbaren Betts haben, wenden Sie sich bitte an den Händler, bei dem Sie das Bett gekauft haben. 
LINAK verkauft keine Ersatzteile an die Eigentümer der Betten.

Die Batterie meiner LINAK Handbedienung ist leer

Die Batterie meiner LINAK Handbedienung ist leer

Leider ist es bei einigen Handbedienungen nicht möglich, die Batterien zu wechseln. Falls Sie eine solche Handbedienung besitzen und die Batterie leer ist, müssen Sie eine neue Handbedienung kaufen. Wenden Sie sich dazu bitte an den Händler, bei dem Sie Ihr Bett gekauft haben. 

LINAK verkauft keine Ersatzteile an die Eigentümer der Betten.

DPF1C – Im Display wird eine falsche Höhe angezeigt

Ändern Sie die im Display angezeigte Höhe, indem Sie das im Video gezeigte bzw. unten beschriebene Verfahren befolgen.

Wie Sie die Höhe Ihres Tischs einstellen

Messen Sie die Höhe Ihres Tischs vom Boden bis zur Oberkante der Tischplatte.

Einstellen der Tischhöhe

  1. Drücken Sie gleichzeitig die Auf- und die Ab-Taste.
  2. Im Display sollte eine Zahl angezeigt werden.
  3. Stellen Sie mit den Auf- und Ab-Tasten die richtige Höhe ein.

DPG – Wie Sie den Tisch initialisieren und einstellen

Um den Tisch zu initialisieren, fahren Sie ihn vollständig nach unten. Drücken Sie dazu das Bedienelement nach unten und halten Sie es gedrückt, bis die Bewegung abgeschlossen wurde.

Um den Tisch zu verstellen, drücken Sie das Bedienelement für die Abwärtsfahrt nach unten oder nach oben für die Aufwärtsfahrt.

DPG – Wie Sie die Verbindung zur App herstellen

Drücken Sie die Bluetooth®-Taste und halten Sie sie 2 Sekunden lang gedrückt. Der Leuchtstreifen beginnt blau zu blinken. Auf dem Display wird die ID des Tischs angezeigt.

Öffnen Sie die App, die Sie zuvor heruntergeladen haben, und stellen Sie die Verbindung zum Tisch her. Suchen Sie dazu die entsprechende ID aus der Liste „Tische in der Nähe“ heraus. 

Folgen Sie den Anweisungen in der App.

DPG – Wie Sie bis zu 4 Memory-Positionen speichern und den Speicher zurücksetzen

Das DPG mit Display kann bis zu 4 Memory-Positionen speichern. 

Verfahren Sie den Tisch in die erforderliche Höhe und drücken Sie die „Stern“-Taste, bis das Display entweder „Stern 3“ oder „Stern 4“ anzeigt. Lassen Sie die Taste wieder los. 

Um eine Position zu speichern, drücken Sie die „Stern“-Taste und halten Sie sie 2 Sekunden lang gedrückt. Der Leuchtstreifen beginnt weiß zu blinken. Die Position wurde gespeichert, wenn er dauerhaft leuchtet.

Um alle Memory-Positionen zurückzusetzen, drücken Sie die „Stern“-Taste und halten Sie sie 8 Sekunden lang gedrückt, bis der Leuchtstreifen rot blinkt.

DPG – Wie Sie die Memory-Funktion verwenden

Um eine Memory-Position zu speichern, verfahren Sie den Tisch zunächst in die gewünschte Position.
Drücken Sie die „Stern“-Taste und halten Sie sie 2 Sekunden lang gedrückt. 
Der Leuchtstreifen beginnt weiß zu blinken. Die Position wurde gespeichert, wenn er dauerhaft leuchtet.

Um den Tisch in eine Memory-Position zu verfahren, drücken Sie das Panel und halten Sie es gedrückt.

Falls das DPG das automatische Verfahren bietet, drücken Sie das DPG zwei Mal kurz in die Richtung, in die Sie den Tisch verfahren möchten. Das DPG stoppt an der ersten gespeicherten Position in der gewählten Richtung. 

 

DPG – Erinnerung durch Leuchtstreifen

Der Leuchtstreifen erinnert Sie daran, wenn es Zeit ist, aufzustehen. 
Grün = o.k. 
Orange = Zeit, aufzustehen

Die Standardeinstellung ist 55 Minuten Sitzen. 
Drücken Sie die „Glocke“-Taste, um sich das Intervall anzeigen zu lassen.
 
Wie Sie das Intervall ändern oder die Funktion mit „OFF“ ausschalten 

Sie ändern Ihr Intervall durch Umschalten zwischen den vier Einstellungen.

Intervall 1: Erinnerung nach 55 Minuten Sitzen

Intervall 2: Erinnerung nach 50 Minuten Sitzen

Intervall 3: Erinnerung nach 45 Minuten Sitzen

Intervall 4: OFF Deaktiviert die Funktion

Zurücksetzen der Leuchtstreifen-Erinnerungsfunktion

Um die Leuchtstreifen-Erinnerungsfunktion zurücksetzen, drücken Sie die „Glocke“-Taste und halten Sie sie 8 Sekunden lang gedrückt, bis der Leuchtstreifen rot blinkt. 

DPG – Reset-Optionen

Es gibt drei Reset-Optionen:

  • Zurücksetzen der Memory-Positionen
  • Zurücksetzen der Leuchtstreifen-Erinnerungsfunktion
  • Zurücksetzen auf Werkseinstellungen

Um alle Memory-Positionen zurückzusetzen, drücken Sie die „Stern“-Taste und halten Sie sie 8 Sekunden lang gedrückt, bis der Leuchtstreifen rot blinkt.

Um die Leuchtstreifen-Erinnerungsfunktion zurückzusetzen, drücken Sie die „Glocke“-Taste und halten Sie sie 8 Sekunden lang gedrückt, bis der Leuchtstreifen rot blinkt.

Werkseinstellungen: 
Um das Gerät auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen, drücken Sie die „Glocke“-Taste und die „Stern“-Taste und halten Sie sie 8 Sekunden lang gedrückt, bis der Leuchtstreifen rot blinkt.

DPG – Einstellen der korrekten Tischhöhe - Umschalten zwischen Zoll und Zentimeter

Einstellen der korrekten Tischhöhe: 
Wenn die auf dem Display angezeigte Höhe nicht der tatsächlichen Höhe des Tischs entspricht, kann sie korrigiert werden.

Messen Sie die Höhe des Tischs vom Boden bis zur Tischplatte. Drücken Sie die "Glocke"-Taste und die Bluetooth®  -Taste und halten Sie sie 5 Sekunden lang gedrückt. Wenn das Display zu blinken beginnt, drücken Sie das Panel nach oben, wenn die angezeigte Zahl zu niedrig ist, oder nach unten, wenn die angezeigte Zahl zu hoch ist. 

Umschalten zwischen Zentimeter und Zoll:
Sie können zwischen Zentimeter und Zoll umschalten, indem Sie die „Stern”-Taste und die Bluetooth® Taste 5 Sekunden lang gedrückt halten. Wenn das Display zu blinken beginnt, drücken Sie das Panel nach oben oder unten und die Einheit ändert sich.

Wie Sie Ihren Tisch initialisieren

Der Tisch kann nicht nach oben verfahren werden, wenn er nicht initialisiert wurde.

Falls der Fehlercode „E01“ im Display angezeigt wird, muss der Tisch initialisiert werden.

Wie Sie Ihren Tisch initialisieren:

  1. Drücken Sie die Ab-Taste, bis der Tisch vollständig nach unten verfahren wurde. Halten Sie die Taste gedrückt, bis sich der Tisch nicht mehr bewegt.
  2. Drücken Sie die Ab-Taste erneut und halten Sie sie gedrückt, bis der Schreibtisch sich nicht mehr bewegt.

Jetzt kann der Tisch nach oben verfahren werden.

Wie Sie eine Memory-Position speichern

Sie können die Positionen, die Sie für das Arbeiten im Sitzen und/oder im Stehen bevorzugen, speichern. Befolgen Sie das im Video gezeigte bzw. unten beschriebene Verfahren.

Wie Sie eine Position speichern

  1. Stellen Sie den Tisch auf die Höhe ein, die Sie gerne speichern möchten.
  2. Drücken Sie die „S“-Taste und dann die Memory-Taste

Die Position ist jetzt gespeichert.

Um Ihren Tisch in die gespeicherte Höhe zu verfahren, drücken Sie die Memory-Taste, bis er die gespeicherte Position erreicht hat.

Wie Sie die Zugentlastung des TD1 280 SMPS verwenden

Durch das Verwenden der Zugentlastung wird verhindert, dass der Kabelstecker aus dem TD1 280 SMPS gezogen werden kann, was eine Fehlfunktion auslösen oder den Stecker oder die Steuerplatine beschädigen könnte.

Wie Sie die Zugentlastung verwenden – sehen Sie sich das Video an.

Wie Sie die Zugentlastung des TD1 verwenden

Durch das Verwenden der Zugentlastung wird verhindert, dass der Kabelstecker aus dem TD1 gezogen werden kann, was eine Fehlfunktion auslösen oder den Stecker beschädigen könnte.

Wie Sie die Zugentlastung verwenden – sehen Sie sich das Video an.

Wie Sie die Zugentlastung des TD3 verwenden

Durch das Verwenden der Zugentlastung wird verhindert, dass der Netzstecker aus dem TD3 gezogen werden kann, was möglicherweise eine Fehlfunktion auslösen könnte.

Wie Sie die Zugentlastung verwenden – sehen Sie sich das Video an.

Mögliches Problem: Weisen die Kabel sichtbare Beschädigungen auf?
Versuchen Sie Folgendes/Lösung: Beschädigte Teile müssen ausgetauscht werden. Wenden Sie sich an das Unternehmen, bei dem Sie das Bett gekauft haben.

Kick & Click – Wie Sie einen Bürotisch ganz einfach zusammenbauen

In diesem Video sehen Sie, wie Sie einen höhenverstellbaren Schreibtisch mit Kick & Click™ ganz einfach und ohne Schrauben oder Werkzeuge zusammenbauen können.
Falls Sie Fragen zur Montage haben, beachten Sie bitte die Kick & Click Montageanleitung oder wenden Sie sich an Ihren lokalen LINAK Vertriebsmitarbeiter.
Bitte beachten Sie: LINAK liefert keine Tischfüße und Tischplatten.

LINAK Kick & Click – Wie Sie einen Bürotisch ganz einfach abbauen

In diesem Video sehen Sie, wie Sie einen höhenverstellbaren Schreibtisch mit Kick & Click™ abbauen. Das geht schnell und ist einfach und intuitiv.
Falls Sie Fragen zur Demontage haben, beachten Sie bitte die Kick & Click Montageanleitung oder wenden Sie sich an Ihren lokalen LINAK Vertriebsmitarbeiter.

Mechanischer Notablass beim TWINDRIVE TD4

Sehen Sie sich die Videoanleitung zum TWINDRIVE TD4 an, um mehr über die innovative mechanische Notablassfunktion zu erfahren.

Montage des TWINDRIVE TD4

Sehen Sie sich die Videoanleitung zum TWINDRIVE TD4 an, um zu erfahren, wie Sie den TWINDRIVE TD4 montieren.

Die Nackenteilverstellung findet die korrekte Memory-Funktion nicht.

Der Linearantrieb zur Nackenteilverstellung muss initialisiert werden. Befolgen Sie das im Video gezeigte bzw. unten beschriebene Verfahren.

Die Funkhandbedienung funktioniert nicht.

Die Handbedienung muss mit dem TWINDRIVE TD1 280 (Memory) unter dem Bett gekoppelt werden.

Befolgen Sie das im Video gezeigte bzw. unten beschriebene Verfahren.

  1. Drücken Sie die Reset-Taste an dem Funkempfänger, der am TD1 befestigt ist.
  2. Halten Sie die Reset-Taste gedrückt, während Sie eine beliebige Taste auf der Handbedienung drücken. Wenn mehrere Handbedienungen verwendet werden sollen, halten Sie die Reset-Taste weiterhin gedrückt und drücken Sie eine beliebige Taste auf jeder weiteren Handbedienung.
  3. Ihr Bett ist jetzt einsatzbereit.

Kopplung des TWINDRIVE TD4

Mit dem TWINDRIVE® TD4 ist es ganz einfach, die Verbindung zu einem Bedienelement oder einem Smartphone mit der LINAK Bed Control App herzustellen.

Initialisieren des Antriebssystems TD1RF (mit Memory-Funktion) und LA27

  1. Fahren Sie den LA27 – ohne Unterbrechung bis zum Anschlag – in die äußere Position.
  2. Lassen Sie die Taste wieder los.
  3. Fahren Sie den LA27 – ohne Unterbrechung bis zum Anschlag – in die innere Position.
  4. Lassen Sie die Taste wieder los.

Das System ist jetzt initialisiert.

TD3 – Wie Sie Bluetooth Handbedienungen einrichten

  1. Stecken Sie den Bluetooth Adapter in den an die Stromversorgung angeschlossenen TD3.
  2. Der Adapter befindet sich jetzt im Pairing-Modus. Dies wird durch eine blau blinkende LED angezeigt.
  3. Drücken Sie gleichzeitig die Tasten „Auf“ und „Ab“ auf der Bluetooth Handbedienung. Das Licht blinkt längere Zeit, um anzuzeigen, dass die Verbindung zwischen der Handbedienung und dem Linearantrieb hergestellt wird.

TD3 – Wie Sie Funk-Handbedienungen einrichten

  1. Drücken Sie die Reset-Taste am TD3. Das Bett bewegt sich in eine flache Position. Halten Sie die Taste gedrückt, bis der Motor vollständig stillsteht.
  2. Lassen Sie die Reset-Taste los.
  3. Drücken Sie erneut die Reset-Taste am TD3.
  4. Halten Sie die Reset-Taste gedrückt, während Sie eine beliebige Taste auf der Handbedienung drücken.
  5. Wenn mehrere Handbedienungen verwendet werden sollen, halten Sie die Reset-Taste weiterhin gedrückt und drücken Sie eine beliebige Taste auf jeder weiteren Handbedienung.

Ihr Bett ist jetzt einsatzbereit.

TD4 – Wie Sie Bluetooth Handbedienungen einrichten

  1. Versetzen Sie den TD4 in den Kopplungs-Modus, indem Sie ihn an die Stromversorgung anschließen.
  2. Das Produkt befindet sich jetzt im Kopplungs-Modus. Das Unterbettlicht blinkt auf, um dies anzuzeigen.
  3. Drücken Sie gleichzeitig die Tasten „Auf“ und „Ab“ auf der Bluetooth Handbedienung. Das Licht blinkt längere Zeit, um anzuzeigen, dass die Verbindung zwischen der Handbedienung und dem Linearantrieb hergestellt wird.
 

Das Bett funktioniert überhaupt nicht (TD1)

Mögliches Problem: Der TWINDRIVE TD1 ist nicht an die Stromversorgung angeschlossen.
Versuchen Sie Folgendes/Lösung: Versuchen Sie, eine Lampe oder ein ähnliches Gerät an die Stromversorgung anzuschließen, um zu überprüfen, ob die erforderliche Versorgungsspannung bereitgestellt wird.

Mögliches Problem: Die Stecker sind nicht korrekt in den TWINDRIVE TD1 eingesteckt
Versuchen Sie Folgendes/Lösung: Prüfen Sie alle Anschlüsse.

Mögliches Problem: Weisen die Kabel sichtbare Beschädigungen auf?
Versuchen Sie Folgendes/Lösung: Beschädigte Teile müssen ausgetauscht werden. Wenden Sie sich an das Unternehmen, bei dem Sie das Bett gekauft haben.

Das Bett funktioniert überhaupt nicht (TD3)

Prüfen:  Ist der TWINDRIVE TD3 an die Stromversorgung angeschlossen?

Versuchen Sie Folgendes/Lösung: Versuchen Sie, eine Lampe oder ein ähnliches Gerät an die Stromversorgung anzuschließen, um zu überprüfen, ob die erforderliche Versorgungsspannung bereitgestellt wird.


Mögliches Problem: Die Stecker sind nicht korrekt in den TWINDRIVE TD3 eingesteckt 

Versuchen Sie Folgendes/Lösung: Prüfen Sie alle Anschlüsse. Verwenden Sie die Zugentlastung des TD3, um sicherzustellen, dass das Kabel nicht herausgezogen werden kann. Befolgen Sie das im Video gezeigte bzw. unten beschriebene Verfahren.

Der Tisch kann nur nach unten verfahren werden.

Der Tisch muss initialisiert werden.

Befolgen Sie das im Video gezeigte Verfahren.

Der Tisch kann weder nach oben noch nach unten verfahren werden.

Mögliches Problem: Die Steuereinheit ist nicht an die Stromversorgung angeschlossen.
Versuchen Sie Folgendes/Lösung: Versuchen Sie, eine Lampe oder ein ähnliches Gerät an die Stromversorgung anzuschließen, um zu überprüfen, ob die erforderliche Versorgungsspannung bereitgestellt wird. 

Mögliches Problem: Sind die Stecker korrekt in die Steuereinheit oder das Tischbein eingesteckt?
Versuchen Sie Folgendes/Lösung: Prüfen Sie alle Anschlüsse. 

Mögliches Problem: Weisen Kabel, Bedienelemente, Steuereinheit oder Tischbeine sichtbare Beschädigungen auf?
Versuchen Sie Folgendes/Lösung: Beschädigte Teile müssen ausgetauscht werden. Wenden Sie sich an das Unternehmen, bei dem Sie den Tisch gekauft haben. 

Der Tisch kann nicht bis zum Anschlag nach oben verfahren werden. Er stoppt stets in derselben Position.

Das System hat eine neue Endlage für das Ausfahren des Antriebs gesetzt.

Zum Zurücksetzen einer gespeicherten Position, muss der Tisch neu initialisiert werden. Befolgen Sie das im Video gezeigte Verfahren.

Das Display zeigt nur einen Strich (-) an und funktioniert nicht.

Das DPT wird gesperrt, wenn es nicht genutzt wird, um unbeabsichtigte Bewegungen zu vermeiden.

Zum Entsperren des DPT befolgen Sie das im Video gezeigte Verfahren.

Auf dem Display wird der Fehlercode „E01“ statt der Höhe angezeigt.

Der Tisch kann nicht nach oben verfahren werden, wenn er nicht initialisiert wurde.

Wenn der Fehlercode „E01“ im Display angezeigt wird, wurde der Tisch nicht initialisiert.

Wie Sie Ihren Tisch initialisieren:

  1. Drücken Sie die Ab-Taste, bis der Tisch vollständig nach unten verfahren wurde. Halten Sie die Taste gedrückt, bis sich der Tisch nicht mehr bewegt.
  2. Drücken Sie die Ab-Taste erneut und halten Sie sie gedrückt, bis der Schreibtisch sich nicht mehr bewegt. Jetzt kann der Tisch nach oben verfahren werden.

Die Nackenteilverstellung des Betts funktioniert nicht. Sie lässt sich nicht ausfahren.

Der Linearantrieb zur Nackenteilverstellung muss initialisiert werden. Befolgen Sie das im Video gezeigte bzw. unten beschriebene Verfahren.

TD3 und LA27 – Wie Sie Ihr Antriebssystem initialisieren

  1. Drücken Sie die Ab-Taste des Linearantriebs.
  2. Halten Sie die Ab-Taste gedrückt, bis der Linearantrieb die innere Position erreicht hat und vollständig stoppt.
  3. Lassen Sie die Taste der Handbedienung los.
  4. Drücken Sie die Ab-Taste des Linearantriebs und halten Sie sie 5 Sekunden lang gedrückt.
  5. Sie können den Linearantrieb jetzt ausfahren.

Das System ist jetzt initialisiert.

Haben Sie eine Frage?

Bitte füllen Sie das Kontaktformular aus und wir werden uns so bald wie möglich bei Ihnen melden.

LINAK liefert ausschließlich an Hersteller im gewerblichen Bereich

Aus firmenpolitischen Gründen können wir keine Produkte an Endanwender verkaufen. Dies gilt auch für Ersatzteile, Steuereinheiten und Bedienelemente. Wenn Sie für Ihr Produkt einen Austausch des Motors oder ein Ersatzteil benötigen, wenden Sie sich bitte an den Hersteller oder den Händler des jeweiligen Produkts. 

Sollten Sie nicht wissen, wer der Hersteller Ihres Produkts ist, helfen wir Ihnen gerne weiter. Auf dem Antrieb oder der Hubsäule von LINAK finden Sie eine sogenannte ITEM-Nummer. Senden Sie uns ein Bild dieser ITEM-Nummer per Mail an service@linak.de. Wir senden Ihnen dann nach Möglichkeit die entsprechenden Daten zu.

Werkstatt und Service

LINAK bietet ein breites Produktportfolio. Trotzdem ist es für einige Anwendungsbereiche notwendig, Steuerungen, Linearantriebe, Hubsäulen oder andere Produkte individuell für unsere Kunden anzupassen. Für diese Aufgabe gibt es bei der LINAK GmbH in Deutschland ein eigenes Team. Unsere Techniker passen Software und Hardware an die spezifischen Anforderungen an.

Auch Reparaturen werden von unserem Serviceteam in der Werkstatt für unsere Kunden erledigt. An dieser Stelle möchten wir noch einmal darauf hinweisen, dass wir ausschließlich Reparaturen für unsere Kunden durchführen können. Endkunden können wir nicht betreuen. Auch Ersatzteile können wir nicht an Endanwender ausliefern.

Lager und Logistik

Zuverlässige Lieferfähigkeit ist heute ein wichtiges Argument. LINAK hat sich zum Ziel gesetzt, die Kunden schnell und zuverlässig zu beliefern. Unsere moderne Produktion und Logistik erlauben kurze und pünktliche Lieferzeiten. Für Kleinserien haben wir zahlreiche Produkte in unserem Lager in Nidda vorrätig.

Falls Sie bereits Kunde bei uns sind, wenden Sie sich für den Support bitte an Ihre lokale Niederlassung .

Andere Anfragen zu technischem Support sind direkt an den Hersteller des Geräts oder der Maschine zu richten.  Kontaktdaten finden Sie in der Regel auf dem Herstellerschild oder im Benutzerhandbuch. LINAK beliefert ausschließlich Hersteller. Wir erbringen keinen technischen Support für Endnutzer und Service-Unternehmen.

Aber wir haben Ihnen unten die LINAK Produkte aufgelistet, für die wir einen grundlegenden Leitfaden für technischen Support anbieten. Sie können sich hier gerne nach ersten Handlungsempfehlungen umsehen.