Komfortbetten

Komfortbetten

 
 

Für die meisten Menschen ist das Bett das Möbelstück, auf dem sie jeden Tag die meiste zusammenhängende Zeit verbringen. Wahrscheinlich gilt es deshalb als eines der wichtigsten Möbelstücke in jedem Zuhause, unabhängig von der Größe der Wohnung. Es ist vollkommen einleuchtend, dass Betten so oft im Fokus stehen, wenn Architekten und Designer Möbel multifunktional machen möchten. Dabei sind Betten, die sich in Sofas verwandeln lassen, keine Neuheit, sondern erst der Anfang.

 

Bettschreibtisch von Manaya

Manaya Bettschreibtisch © Manaya, alle Rechte vorbehalten
 

Der dänische Hersteller Manaya hat beschlossen, ein elegantes Bett mit einem schicken Heimarbeitsplatz zu kombinieren. Für Dänen sind sogenannte Schrankbetten keine neue Erfindung. Aber das Schreibtischbett geht noch einen Schritt weiter. Mit ihm hat man stets ein Reservebett für unerwartete Gäste. Die Schreibtischplatte ist 2 Meter breit und verbleibt beim Umbau in ein Bett in der Horizontalen. Das heißt, dass der Schreibtisch nicht abgeräumt werden muss, wenn das Bett gebraucht wird. Manaya hat wirklich eine ideale Lösung entwickelt, die im heimischen Arbeitszimmer ebenso wie im Gästezimmer, Schlafzimmer und überall sonst, wo Platz Mangelware ist, eingesetzt werden kann.

Erfahren Sie mehr über den Bettschreibtisch auf der dänischen Website des Herstellers.

 

„Container“ von Dielle Modus

Dielle Modus Containerbett© Dielle Modus, alle Rechte vorbehalten
 

Ein weiteres Beispiel stammt vom italienischen Spezialisten für Schlafzimmereinrichtung Dielle Modus. Der „Container“ vereint das traditionelle Doppelbett mit einem 4 m² großen, begehbaren Kleiderschrank. Mithilfe von diskret angeordneten Gaskartuschen kann die Matratze nach oben geklappt und der Zugang zur darunter liegenden Garderobe freigegeben werden. Das Bettgestell selbst kann zur Aufbewahrung verwendet werden und gibt zum Beispiel ein perfektes Bücherregal ab.

Selbst die elegante Treppe, die zum Bett hinauf führt, bietet mit einer kleinen Kommode weiteren Stauraum. Der „Container“ ist wahrhaft multifunktional und erlaubt die maximale Raumnutzung. Perfekt für die Bedürfnisse von Menschen, die in kleinen Wohnungen leben.

Erfahren Sie mehr über das Bett auf der italienischen Website des Herstellers.

 

„Cabinet Bed“ von Asante

Asante Cabinet Bed © Asante, alle Rechte vorbehalten
 

Das „Cabinet Bed“ ist ein weiteres Beispiel für die klassische Kombi aus Bett und Schrank. Es wurde vom schwedischen Büro Asante entworfen, das Linearantriebe von LINAK® integriert hat, die dem Benutzer beim Umbau helfen. Das höhenverstellbare Schrankbett umfasst ein herkömmliches Bett mit Nachttischen, Schrank und sogar einen Fernseher. Ein einziger Tastendruck verwandelt das Wohnzimmer in ein Schlafzimmer. So ist das Möbelstück ideal für Micro-Apartments und andere Wohnungen, in denen Platz knapp ist. Wenn das Bett eingeklappt ist, fügt sich der Schrank perfekt in die Wand ein und ist nahezu unsichtbar.

Erfahren Sie mehr über das Bett auf der  englischen Website des Herstellers.

 

Sorgen Sie für elektrische Verstellbarkeit

Der Integration von LINAK Bewegungslösungen, die der Lösung im Bett von Asante ähnlich sind, in die anderen oben vorgestellten Designs steht nichts entgegen. In den meisten Fällen würde es dem Benutzer die Umwandlung zwischen den Funktionen sogar erleichtern.

Abonnieren Sie den LINAK Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden, wie unsere Antriebstechnik aktuelle Megatrends und die Herausforderungen der Zukunft bewältigt.