Kontaktieren Sie uns hier
Anwenderbericht

Effektiver Unkrautstreicher verbessert Ernteergebnis

Lars Møller Andersen, Inhaber von Møller Andersen ApS, hatte vor vielen Jahren die Idee zu einem Unkrautstreicher für die Landwirtschaft. Er baute einige Prototypen, deren Entwürfe aber in der Schublade landeten. Inzwischen hat er die Idee zu der Maschine wieder aufgegriffen, weil ihm klar geworden ist, dass er sie mit einigen Veränderungen viel effizienter machen könnte. Zu diesen Verbesserungen gehörte die Ausstattung mit Antrieben von LINAK.

Unkrautstreicher im Einsatz

Dänemark ist einer der weltweit führenden Produzenten von Grassamen, die unter anderem für Rasenflächen verwendet werden. Wie viele andere Erzeuger haben die Saatgutvermehrer jedoch mit Unkräutern zu kämpfen, welche die Qualität ihres Produkts bei der Ernte beeinträchtigen. Eine wirkungsvolle Methode zur Unkrautbekämpfung ist daher äußerst wichtig. Gleichzeitig aber muss sie möglichst umweltschonend und für die Erzeuger einfach anwendbar sein. Für viele dänische Saatgutvermehrer ist darum der Weed Wiper von Møller Andersen die perfekte Lösung. 

 

Die intelligente Maschine

Der MA Weed Wiper ist ein Unkrautstreichgerät. Wie der Name vermuten lässt, bestreicht die Maschine Unkräuter mit einem Herbizid. Der Unkrautstreicher besteht aus drei Sektionen, in denen jeweils eine Walze montiert ist, die mit einem Herbizid befeuchtet wird. Jede Sektion ist mit zwei LA33-Antrieben von LINAK® ausgestattet. Sie können die Walzen parallel anheben und absenken. Wenn der Saatgutvermehrer den Unkrautstreicher an seinen Schlepper ankoppelt, kann er von der Kabine aus die Höhe der Walzen der aktuellen Länge der Unkräuter anpassen. In der Regel ist das Unkraut nur 2 bis 3 cm höher als die Nutzpflanzen. Darum kommt es auf eine möglichst präzise Höheneinstellung an. Lars Møller Andersen sagt:

Würde man hier Hydraulik zum Einsatz bringen, dann müsste man damit rechnen, dass die Maschine ungleichmäßig läuft. Die Konstruktion ist darauf einfach nicht ausgelegt. Der parallele Betrieb ist von ausschlaggebender Bedeutung und genau den können die Antriebe von LINAK und die zugehörige Lenkkontrolle gewährleisten.

LA33 Unkrautstreicher
 

Minimale Herbizidmengen

Es liegt im Interesse aller, dass so wenig Herbizide wie möglich zum Einsatz kommen, und in dieser Hinsicht ist der MA Weed Wiper eine vorbildliche Lösung. Lars Møller Andersen erklärt:

Dank seines Konstruktionsprinzips trägt der MA Weed Wiper den Wirkstoff exakt nur dort auf, wo er benötigt wird. Das Gerät arbeitet unglaublich effektiv bei der Aufbringung des Herbizids auf die Pflanzen und ist insofern einzigartig, dass es abtropffrei arbeitet. Das bedeutet, die Maschine verbraucht viel weniger Chemikalien als eine Breitstrahl-Sprühvorrichtung.“ 

 

Frühere Zusammenarbeit mit LINAK

Heute konzentriert sich Lars Møller Andersen auf die Vermehrung von Saatgut, aber das war nicht immer so. 25 Jahre seines Lebens hat er in vierter Generation ein traditionelles Maschinengeschäft geführt. Nach dem Verkauf des Geschäfts wollte er eigentlich das Leben genießen, aber sein Ideenreichtum stand diesem Vorhaben im Wege:

Ich kann einfach nicht aufhören damit – es ist ein zu wichtiger Teil von mir. Ich wurde in das Maschinengeschäft hineingeboren und bin darin aufgewachsen. Ihm gilt meine ganze Leidenschaft“, sagt Møller Andersen.

Also holte er die Idee vom MA Weed Wiper wieder aus der Schublade und erkannte einige deutliche Verbesserungsmöglichkeiten.

Ich habe die erste Maschine so weiterentwickelt, dass nur ihr ursprüngliches Funktionsprinzip erhalten geblieben ist. Die wichtigste Verbesserung ist die Integration der LINAK-Antriebe. Sie stellen die Höhe der Walzen während der Fahrt ein. Dieser Aspekt ist von grundlegender Bedeutung. Müsste man die Höhe immer manuell einstellen, würde man niemals fertig“, sagt er

Für die Entscheidung zugunsten von LINAK hatte Møller Andersen mehrere Gründe:

Erstens hatte ich bereits mit LINAK gearbeitet. Ich kannte also das Unternehmen und wusste, dass es für dänische Qualität steht. Und ich brauchte eine Qualitätslösung, die dem rauen Herbizid-Umfeld gewachsen ist. Außerdem brauchte ich von Beginn an Anleitung und Beratung, denn ich bin von klaren Parametern ausgegangen, innerhalb denen sich die Höheneinstellung bewegen musste. In diesem Fall war es von Vorteil, einen dänischen Ansprechpartner zu haben, der zu mir kommen und mir helfen konnte, die richtige Lösung zu finden.

 

Erhebliches Potenzial

Lars Møller Andersen ist mit der Maschine sehr zufrieden:

Das Funktionsprinzip des MA Weed Wiper mit seinen Walzen ist in Europa ziemlich einzigartig. In ihrer gegenwärtigen Version ist die Maschine so etwas wie ein Nischenprodukt und der dänische Saatgutvermehrer-Markt ist nahezu abgedeckt. Mit einigen weiteren Arbeitsbreiten könnte man die Maschine aber auch an viele andere Arten von Landwirten verkaufen, da bin ich mir sicher. Die Produktentwicklung läuft bereits und wir sind schon sehr gespannt, was die Zukunft bringen wird“, schließt er.

Lesen Sie mehr über den MA Weed Wiper auf der Webseite von Møller Andersen ApS .

Sie haben eine Frage?

– Sie brauchen technische Beratung, wollen ein Projekt mit uns beginnen oder haben ein anderes Anliegen? Unser Team steht für Sie bereit.